Avocado Brot mit Tomaten und Hummus – so gesund ist dieses Brot!

Avocado Brot mit Tomate

Avocado Brot ist mittlerweile zu einem beliebten Frühstück geworden. Warum auch nicht? Denn das Brot mit Avocado und weiteren Zutaten nach Wunsch ist gesund, leicht und lecker. Optimal also für einen guten Start in den Tag. Und das Beste dabei ist, dass du dir das Avocado Brot in weniger als 5 Minuten zubereiten kannst. Schon fast so schnell, dass es eigentlich nicht einmal ein richtiges Rezept ist. Trotzdem wollen wir dir in diesem Beitrag ein leckeres Beispiel für ein Avocado Brot mit Tomaten und Hummus geben, welches einige gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Dabei gehen wir auf unsere Zutaten ein.

Zum einen ist es die Avocado, welche eine cremig, samtige Textur und einen milden Geschmack hergibt. Sie ist eine Frucht, die zur Familie der Lauraceae gehört. Eine Gruppe, zu der auch der Zimt oder der Lorbeer gehören. Es gibt dutzende Avocadosorten, die in Größe, Farbe und Textur variieren; die bekannteste ist hierzulande wahrscheinlich die Hass Avocado, welche wir auch in unserem Avocado Brot Rezept genutzt haben.

Avocado ist gesund

Eine weitere Zutat für unser leckeres Brot, ist die Tomate. Hast du gewusst, dass es sich bei der Tomate nicht um Gemüse, sondern technisch gesehen um eine Frucht handelt. Denn sie ist samentragend und entwickelt sich aus dem Fruchtknoten einer blühenden Pflanze heraus; Gemüse besteht normalerweise aus anderen Pflanzenteilen, wie Wurzeln, Blättern und Stängeln. Im Bereich der Ernährung werden Tomaten jedoch wie die kernige Gurke oder die Zucchini, als Gemüse angesehen.

Tomate zum Avocado Brot

Der Aufstrich und somit die Basis unseres Avocado Brotes bildet der Hummus. Dieser leckere Veggie Dip, erfreut sich in den letzten Jahren besonderer Popularität. Der Dip ist einfach zuzubereiten und wird normalerweise im Pita Brot mit Falafel und Essiggurken serviert. Aber auch unserem Avocado Brot Rezept hat der leckere Aufstrich eine ganz besondere Geschmacksnote hinzugefügt.

Nährwerte der Hass Avocado

Wie bereits angemerkt, haben wir für unser Avocado Brot eine Hass Avocado verwendet. Diese Avocadosorte wird auch oft als Alligatorbirne bezeichnet, denn sie hat eine sehr dunkel grüne und holprige Schale, die dem Panzer oder der Haut des Alligators ähnelt.

Die Hass Avocado ist sehr nahrhaft und enthält eine Vielzahl an Nährstoffen, darunter 20 verschiedene Vitamine und Mineralien. Hier haben wir einige der am häufigsten vorkommenden Nährstoffe – pro 100g Hass Avocado – für dich aufgelistet:

  • Vitamin K: 26% des Tagesbedarfs
  • Folate: 20% des Tagesbedarfs
  • Vitamin C: 17% des Tagesbedarfs
  • Kalium: 14% des Tagesbedarfs
  • Vitamin B5: 14% des Tagesbedarfs
  • Vitamin B6: 13% des Tagesbedarfs
  • Vitamin E: 10% des Tagesbedarfs
Hass Avocado auf dem Avocado Brot

Die Avocado enthält außerdem geringe Mengen an Magnesium, Mangan, Kupfer, Eisen, Zink, Phosphor und die Vitamine A, B1, B2 und B3. Sie hat auf der genannten Menge 160 Kalorien, 2g Protein und 15g gesunde Fette. Obwohl die Avocado 9g Kohlenhydrate enthält, sind davon ganze 7g Ballaststoffe. Dass macht die Avocado zu einem kohlenhydratarmen pflanzlichen Lebensmittel.

Gemüse und Obst Frischhalten und Garen

Frischhaltepapier

Das Frischhaltepapier

Aromaschützend, atmungsaktiv und fettdicht. Optimal zum Aufbewahren von Lebensmittel wie beispielsweise Wurst, Käse, geräucherten Fisch, Backwaren, Pilze, Müsli, Salat, Gemüse etc.
MEHR ERFAHREN

Kochtüte

Die Kochtüte

Ob Sie Fleisch, Fisch oder Gemüse zubereiten möchten, mit der chemiefreien Kochtüte von DirektNatur gelingt Ihnen immer ein schmackhaftes und schonend gegartes Mahl.
MEHR ERFAHREN

Butterbrottüte

Die Butterbrottüten

Die kompostierbare Tüte zum Aufbewahren von Lebensmitteln wie Wurst, Käse, geräucherten Fisch, Backwaren, Pilze, Müsli, Salat, Gemüse etc. Aromaschützend, atmungsaktiv und fettdicht.
MEHR ERFAHREN

Warum Avocado gesund ist?

Die Leitlinien zu den Fettarten, die wir zu uns nehmen sollten, ändern sich ständig. Zurzeit wird empfohlen, ungesättigte Fettsäuren, wie sie auch in Avocados vorkommen, zu uns zu nehmen, da diese besser für die Herzgesundheit sein sollen, als gesättigte Fette.

Auch Forschungen legen nahe, dass ungesättigte Fettsäuren zum Schutz von Herzkrankheiten beitragen und den Blutdruck senken. Die Öle der Avocado, enthalten Ölsäure und Linolsäure, mit diesen kann ein erhöhter Cholesterinspiegel vermieden werden.

Auch wenn der Kaloriengehalt der Avocado – im Vergleich zu anderen Obst- und Gemüsesorten – sehr hoch ist, so kann der Fettgehalt der Avocados zu einem schnelleren Sättigungsgefühl führen. Das kann bei der Appetitregulierung hilfreich sein.

Neben den schon genannten gesundheitlichen Vorteile, ist die Avocado reich an antioxidativem Vitamin E, sowie einer Gruppe von Karotinen, von welchen man annimmt, dass sie zur Gesundheit der Augen beitragen.

Nährwerte der Tomate

Eine einzige Tomate mittlerer Größe kann etwa 40% des täglichen Mindestbedarfes an Vitamin C abdecken. Des Weiteren liefern Tomaten Vitamin A, welches das Immunsystem, die Sehkraft und die Hautgesundheit unterstützt. Das in der Tomate enthaltene Vitamin K, stärkt zudem die Knochen. Und das Kalium ist ein wichtiger Nährstoff für die Herzfunktion, Muskelkontraktion und die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks und Flüssigkeitshaushalts.

Hier haben wir eine Übersicht einiger in der Tomate enthaltenen Nährstoffe auf 91g für dich:

  • Kalorien: 16
  • Fett: 0,2g
  • Natrium: 5mg
  • Kohlenhydrate: 3.5g
  • Ballaststoffe: 1,1g
  • Zucker: 2,4g
  • Eiweiß: 0,8g

Warum Tomaten gesund sind?

Das Lycopin in der Tomate wirkt synergetisch mit anderen antioxidativen Vitaminen (A, E und C) und kann so die Herzgesundheit fördern. Zudem enthalten Tomaten Kalium, welches bekanntlich den Blutdruck senken kann.

Auch Vitamin A ist in Tomaten reichlich enthalten. Dabei sind Lutein und Zeaxanthin zwei Formen von Vitamin A, von denen bekannt ist, dass sie sich in der Netzhaut anreichern und der altersbedingten Makuladegeneration vorbeugen. Außerdem verbessert der Verzehr von Tomaten – als Teil von Gerichten, die etwas Fett enthalten – die Absorption der fettlöslichen Vitamine, die für ein gutes Sehvermögen entscheidend sind.

Die Phytonährstoffe in den Tomaten schützen vor einigen Auswirkungen von UVB-Schäden. So kann der Verzehr von Tomaten – auch wenn dieser nicht ausreichend ist, um allein dem Hautkrebsrisiko vorzubeugen – die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Gefahren bestimmter Arten von Sonnenstrahlen, verbessern.

Was sollte beim Hummus Einkauf beachtet werden?

Greife beim Kauf von Hummus zunächst einmal zu den „normalen“ Versionen und nicht zu den fettarmen Produkten. Denn das gesamte Fett, welches in traditionellem Hummus enthalten ist, ist gutes und mehrfach ungesättigtes Fett. Daher ist es nicht notwendig, diesen Inhaltsstoff zu reduzieren oder zu senken. Natürlich solltest du dich bei den Portionen immer noch im Griff haben.

Überprüfe die Inhaltstoffe! Einige Marken ersetzen Olivenöl nämlich durch das kostengünstigere Sonnenblumen- oder Rapsöl; das erhöht den Anteil an gesättigten Fetten. Sei dir auch bewusst, dass einige Marken unerwartete Zutaten, wie Maismehl (als Verdickungsmittel) oder Zucker (meist bei aromatisiertem Hummus vorzufinden) hinzugeben.

Wie Hummus selber machen?

Du musst den Hummus aber eigentlich nicht im Supermarkt einkaufen, sondern kannst ihn auch ganz einfach selber zubereiten. Dafür brauchst du nur einen geeigneten Mixer und die entsprechenden Zutaten. Insbesondere wenn du einen aromatisierten Hummus essen möchtest, ist es besser, diesen selbst zuzubereiten. 

Hummus selber machen

So kannst du die Zutaten selbst bestimmen und die Zugabe von Zucker und Maismehl vermeiden. Gerne kannst du uns auch ein Kommentar hinterlassen, wenn du möchtest, dass wir ein Hummus Rezept veröffentlichen.

Alles in allem ist der Kauf deines Hummus im Supermarkt nichts Schlechtes, sofern du eine Marke findest, die Olivenöl verwendet und den Zucker- und Salzgehalt begrenzt.   

Das Avocado Brot Rezept

Nun aber zu unserem Avocadobrot Rezept. Das passt nicht nur zum Frühstück, sondern kann auch ein gesunder Snack für deine Mittagspause sein. Wir haben für unsere Variante folgende Zutaten verwendet:

  • 1 Hass Avocado
  • 4-5 Cherry Tomaten
  • Hummus (Aufstrich nach Belieben)
  • Salz (nach Belieben)
  • Roter Pfeffer (nach Belieben)
Avocado Brot mit Tomate selber machen

Avocado Brot – Anleitung

  1. Bestreiche die Brotscheiben mit dem Hummus aufstrich
  2. Schneide die Cherry Tomaten in Scheiben
  3. Nun lege abwechselnd eine Reihe Cherry Tomaten und Avocadostreifen auf das mit Hummus bestrichene Brot

Avocado schneiden – so geht’s richtig!

  1. Schneide die Avocado in zwei Hälften (längs) und den entferne den Kern.
  2. Nun mit einem scharfen Messer die Avocado längs einschneiden; bis du auf die Schale triffst
  3. Nun kannst du das Ganze mit einem Löffel – in einem Stück – von der Schale befreien. Tauche dafür am Rand der Avocado mit dem Löffel ein und drücke diesen vorsichtig an der Schale entlang, bis sich die Avocadostreifen von der Schale lösen.
Avocado schneiden – so gehts richtig

Avocado Brot – Fazit

Lasst uns doch mal ein Kommentar da, wie euch unsere Avocado Brot Rezept geschmeckt hat. Gerne könnt ihr uns auch ein eigenes Avocado Brot Rezept zukommen lassen. Vielleicht können wir deine Variante ja in unserem Rezepteblog aufnehmen.

Weitere interessante Beiträge zum Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit findest du auf unserem Blog für Beiträge.