Kamillentee – 5 gesunde Eigenschaften und Wirkungen

Kamillentee gesunde Eigenschaften
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Kamillentee ist ein beliebter Tee, der eine Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringt. Aus diesem Grund wird die in Asien, Europa, Australien und Nordamerika beheimatete Kamillenblüte, auch schon seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel eingesetzt. Zu den positiven Eigenschaften des Kamillentees gehören entzündungshemmende, schmerzlindernde und krampflösende Wirkungen. Diese helfen zum Beispiel bei Überanstrengung oder Erkältung.

Kamillentee bringt aber nicht nur Beruhigung und Gelassenheit in deinen Tag; er kann auch in mehr als nur dieser Hinsicht nützlich für dich sein. Wir gehen in diesem Beitrag auf diese gesundheitlichen Vorteile des Kamillentees ein und geben dir 5 Gründe diesen Tee öfter zu trinken.

Kamillentee kann deinen Schlaf verbessern

Du hast manchmal schlaflose Nächte oder regelmäßig Probleme einzuschlafen? Dann ist Kamillentee ein natürliches Mittel, welches Wunder bewirken kann. Denn die Kamillenblüte enthält Apigenin, ein Antioxidans, welches sich an bestimmte Rezeptoren im Gehirn bindet, welche die Schläfrigkeit fördern.

Auch eine Studie belegt den hilfreichen Effekt der Kamille. So ergaben die Versuche, dass Personen, welche 28 Tage lange zweimal täglich 270 mg Kamillenextrakt zu sich nahmen 1/3 weniger nächtliches Erwachen hatten. Zudem schliefen die Testpersonen im Schnitt 15 Minuten schneller ein, als Personen die das Kamillenextrakt nicht zuvor verabreicht bekommen hatten.

Kamille kann bei der Verdauung helfen

Kamille hat eine krampflösende Wirkung und kann somit bei Verdauungsproblemen in der Bauchregion (Magen und Darm) helfen. Diese Wirkung hat die Kamille aufgrund ihrer Bitterstoffe – die so genannten Cesquiterpenlactone – diese regen die Bauchspeicheldrüse zur Produktion von Verdauungsenzymen an.

Kamillentee kann außerdem sehr nützlich bei stressbedingten Verdauungsproblemen sein; denn die Kamille hat – wie bereits angesprochen – eine beruhigende Wirkung auf den Körper. Da viele Verdauungsstörungen ein Symptom von Stress sind (der so genannte nervöse Magen), ist die beste Art der Problemlösung, den Stress zu reduzieren. Und genau dort setzt die Wirkung der Kamille ein. Sie hilft uns bei der sanften Bewältigung unserer Stressreaktion.

Kamillentee kann das Immunsystem stärken

Du willst vermeiden dass du Krank wirst? Dann solltest du überlegen regelmäßig Kamillentee zu trinken. Denn in einer kleinen Studie haben Wissenschaftler festgestellt, dass Personen, welche täglich Kamillentee trinken, ein erhöhtes Level an Hippurat und Glycin im Urin aufweisen. Sowohl Hippurat, als auch Glycin werden mit stärkerer antibakterieller Aktivität in Verbindung gebracht. Jedoch benötigt es für den endgültigen Beweis noch zusätzliche Studien.

Wirkungen der Kamillenblüte

Kamillentee bei Diabetes und für die Blutzuckerregulierung

Wenn du Kamillentee trinkst, kann das zur Senkung deines Blutzuckerspiegels beitragen. Das ist besonders hilfreich für Personen, die an Diabetes leiden. Die Forschung hat hierbei gezeigt das die Kamille eine gute Ergänzung zu bestehenden Diabetes Medikamenten sein kann.

Zudem können die entzündungshemmenden Eigenschaften der Kamille, Schäden an den Zellen der Bauchspeicheldrüse verhindern. Diese Schäden treten normalerweise auf, wenn der Blutzuckerspiegel chronisch erhöht ist. Und wie du vielleicht weißt, ist die Bauchspeicheldrüse für die Produktion von Insulin verantwortlich. Dieses Hormon sorgt für die Entfernung von Zucker aus deinem Blut.

Kamille für gesunde Haut

Der Anti-Aging-Effekt: Kamille ist reich an Antioxidantien und schützt die Haut somit vor Schäden durch freie Radikale. Zudem beschleunigt die Kamille, die Zell- und Gewebegeneration, hilft die Poren zu verengen und verlangsamt den Alterungsprozess.

Reduziert Akne: Auch bei Akne kann Kamillentee hilfreich sein, wenn es darum geht Flecken zu verblassen, Akne Narben zu beseitigen und Ausbrüche zu bekämpfen. Hierzu sollte der Kamillentee jedoch äußerlich angewendet werden, damit er seine entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften entfalten kann.

Sonnenbrandbehandlung: Wenn du das nächste Mal einen Sonnenbrand hast, dann brühe dir einfach etwas Kamillentee auf und weiche ein Handtuch darin ein. Dieses legst du dann auf die verbrannte Stelle. Die beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften helfen dabei den Sonnenbrand zu bekämpfen.

Hier geht es zum Blogbeitrag über den Salbeitee.

FAQ – Kamillentee

Kamillentee wird schon seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel eingesetzt. Zu den gesunden Eigenschaften gehören entzündungshemmende, schmerzlindernde und krampflösende Wirkungen. So kann der Kamillentee bei folgenden Themen helfen: 

  • Kamille kann deinen Schlaf verbessern
  • Kamille kann bei der Verdauung helfen
  • Kamille kann das Immunsystem stärken
  • Kamille kann den Blutdruck senken
  • Kamille ist gut für eine gesunde Haut

Kamillentee kann aufgrund seiner krampflösenden Wirkung bei Verdauungsproblemen (Magen und Darm) helfen. Denn die Bitterstoffe (Cesquiterpenlactone) der Kamille regen die Bauchspeicheldrüse zur Produktion von Verdauungsenzymen an. 

Die neuesten Infos

Folgt uns auch auf Instagram um immer auf dem neuesten Stand zu sein

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top