Welches Brot zum Abnehmen? 7 Brotsorten zum Abnehmen!

Welches Brot zum Abnehmen?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Brot ist einer der wichtigsten Lebensmittel in deutschen Haushalten. Laut Zahlen des deutschen Brot Institutes kamen im Jahr 2018 im Schnitt 21,2 kg Brot auf jeden einzelnen deutschen Bürger. Ob zum Frühstück oder zum Abendessen, wir lieben Brot! Doch wenn es um Diäten und Pläne zur Gewichtsabnahme geht, wird das kohlenhydratreiche Lebensmittel schnell von den Mahlzeitplänen gestrichen, da es als schlechter Kohlenhydratlieferant angesehen wird. Daher fragen wir uns: welches Brot zum Abnehmen am besten geeignet ist.

Nicht alle Brote sind gleich! Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Brotsorten, welche alle wiederum eine andere Zusammensetzung haben oder auch anders gebacken werden. Zudem werden wirklich nachhaltige Gewichtsabnahmeergebnisse nur durch das Befolgen von Mahlzeitplänen erreicht, welche alle Lebensmittelgruppen und sogar auch gelegentliche Leckereien, miteinbeziehen.

Denn letztendlich geht es bei der Gewichtsabnahme darum, die richtigen Nahrungsmittel auszuwählen, um den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen. Daher kannst du auch Brot essen, wenn du ein paar Kilos abnehmen möchtest. Deine Ziele erreichst du also auch, wenn du weißt, welches Brot zum Abnehmen geeignet ist.

Wir haben in diesem Beitrag ein paar Brotsorten zusammengestellt, die sich perfekt in deinen Gewichtsabnahmeplan integrieren lassen. Unter anderem gehören zu den Broten, welche sich zum Abnehmen eignen, Leinsamenbrot, Roggenbrot, Haferbrot, Ezekiel Brot, Pita Brot, braunes Reisbrot und glutenfreies Brot. Im folgenden Abschnitt gehen wir auf diese Sorten näher ein.

Welches Brot zum Abnehmen? Leinsamenbrot

Für die Gewichtsabnahme kann Leinsamen Brot eine gute Wahl sein. Denn es ist reich an Mangan, Kalium und Seelen. Zudem enthält das auf Leinsamen basierende Brot, essenzielle Fettsäuren, Ballaststoffe und Phytoöstrogene. 

Leinsamenbrot zum Abnehmen

Warum soll Leinsamenbrot nun für die Gewichtsabnahme geeignet sein? Das Leinsamenbrot ermutigt den Körper Kalorien zu verbrennen, anstatt Fett zu speichern. Daher solltest du diese Brot Art unbedingt mal ausprobieren.

Roggenbrot zum Abnehmen

Roggenbrot enthält Ballaststoffe, Eiweiß, Kalium, Kalzium, Eisen, Phosphor, Magnesium, Mangan, Vitamin B-1, Folsäure, Thiamin, Niacin und Antioxidantien. Daher soll es eine der gesündesten Brotsorten sein. 

Roggenbrot zum Abnehmen

Was löst der Verzehr von Roggenbrot aus? Diese gesunde Brot Art kann dabei helfen Blähungen zu lindern, da es weizenfrei ist. Zudem enthält Roggenbrot viermal mehr Ballaststoffe und weniger Kalorien als herkömmliches Brot.

Haferbrot – das Brot zum Abnehmen

Wenn es deine Absicht ist, die Kohlenhydrat- und Fettaufnahme zu reduzieren, dann solltest du definitiv auf Haferbrot umsteigen. Denn Haferbrot ist eine gute Quelle von Kohlenhydraten, welche langsamer verdaulich sind. Zudem kann dich dieses Brot länger satt halten. Einige Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten kannst du dir mit dem Hefebrot also sparen.

Haferbrot zur Gewichtsabnahme

Ezekiel Brot zum Abnehmen

Dieses Brot kann dir ebenfalls helfen, dein Gewicht für die perfekte Sommerfigur zu reduzieren. Die Basis des Brotes besteht aus Gerste, Weizen, Linsen, Bohnen, Dinkel und Hirse. Daher enthält es nicht nur reichlich Eiweiß, sondern auch 18 Aminosäuren. Dieses Super Brot kann die  Verdauung unterstützen und fördert die Aufnahme von Mineralien. Außerdem enthält es keinen zugesetzten Zucker.

Ezekiel für die Gewichtsabnahme

Welches Brot zum Abnehmen? – Weizenvollkorn Pita Brot

Das Pita Brot ist ein vitamin- und mineralreiches Brot, welches das Risiko von Cholesterin und einem hohen Blutzuckerspiegel senken kann. Abgesehen davon enthält es deutlich weniger Kalorien, als herkömmliches Vollkornbrot und kann somit zur Gewichtsreduktion beitragen.

Welches Brot zum Abnehmen? Pita Brot

Braunes Reisbrot für die Gewichtsabnahme

Du suchst ein Brot, dass wenige Kalorien und wenig Zucker enthält? Dann ist braunes Reisbrot die richtige Wahl. Denn es hilft dir nicht nur länger satt zu bleiben, sondern liefert dir auch noch reichlich Energie für den Tag.

Welches Brot ist gesund? Glutenfreies Brot

Glutenfreies Brot ist die letzte Möglichkeit in unserer Brotreihe. Es zählt definitiv auch zu den Broten, die gesünder als herkömmliche Brote sind. Daher kann es dir bei der Gewichtsabnahme ebenfalls helfen.

Informationen zum Brot
Brot und Typ 2 Diabetes

Ein gemäßigter Konsum von rotem Fleisch, zuckergesüßten Getränken und stärkehaltigen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Brot; in Verbindung mit einem hohen Verzehr von Obst, Gemüse, Vollkorngetreide, Fisch und Geflügel, können das Risiko an Typ 2 Diabetes zu erkranken, erwiesenermaßen verringern.

Es ist außerdem anzumerken, dass der Verzehr jeglicher Art von Kohlenhydraten, den Blutzuckerspiegel erhöht. Jedoch sind Kohlenhydrate nicht gleich Kohlenhydrate. So erhöhen Zucker und raffinierte Körner den Blutzucker schneller, als komplexe Kohlenhydrate, welche in Nahrungsmitteln, wie Bohnen und anderem Gemüse, enthalten sind.

Komplexe Kohlenhydrate werden außerdem langsamer verdaut. Somit ist ihre Fähigkeit Blutzuckerspiegel-Spitzen zu verursachen, begrenzt. Für Leute, die an Typ 2 Diabetes leiden, kann das sehr wichtig sein, da der Blutzuckerspiegel so besser kontrolliert werden kann.

Was kann man daraus schließen? Grundsätzlich ist der Verzicht auf raffiniertes Getreide – wie zum Beispiel in Weißbrot – und der Ersatz durch Vollkornprodukte eine gute Wahl. Denn Vollkornbrot enthält mehr Ballaststoffe, als raffiniertes Brot. Zudem tragen Ballaststoffe dazu bei, die Aufnahme von Kohlenhydraten zu verlangsamen.

Brot und Typ 2 Diabetes

Seit dem Gesundheits- und Fitnessboom wird immer mehr über Gluten und dessen negative Auswirkungen auf den Körper gesprochen. Auch Brot und insbesondere Weizen, Roggen und Gerstenbrote sind von dieser schlechten Presse betroffen, da sie das Protein enthalten.

Doch warum kann Gluten nun schlecht für den Körper sein? Das liegt daran, dass das Immunsystem mancher Menschen Gluten fälschlicherweise für gefährlich hält. So wird eine Reaktion ausgelöst, die den Körper angreift. Daher ist es ein „Muss“ für Menschen, die an Zöliakie leiden, jede Glutenquelle, die in vielen Produkten enthalten ist, zu vermeiden.

Es gibt außerdem auch die so genannte Gluten Empfindlichkeit ohne Zöliakie. Diese tritt häufiger als die eigentliche Zöliakie auf und wird oft mit Magenverstimmungen und Müdigkeit verbunden, die durch das Gluten ausgelöst werden.

Aus diesen Gründen ist es für manche Menschen hilfreich, auch bei Brot auf eine glutenfreie Alternative zu wechseln, welche die genannten Probleme beheben kann.

Welches Brot zum Abnehmen – Das Fazit

Welches Brot dir am besten hilft abzunehmen, musst letztendlich du selbst herausfinden. Wir haben dir allerding 7 Alternativen gegeben, die alle einen gewissen Vorteil mit sich bringen. Wichtig ist auch, zu verstehen, dass nur ein gesunder und ausgewogener Ernährungsplan – der eben auch Brot enthält – zu einer wirklich nachhaltigen Gewichtsabnahme führen kann. Streich Brot also nicht einfach aus deiner Ernährung, sondern finde deine passende Variante, um den Körper stets mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen.

Schreibe uns doch mal in die Kommentare, welches dieser Brote dein Lieblingsbrot ist oder welches dir bei der Gewichtsabnahme geholfen hat.

Abgesehen von dem Thema „welches Brot dir beim Abnehmen helfen kann“, haben wir hier ein Rezept für Brötchen auf dem Grill  Probiere sie doch beim nächsten BBQ aus und überrasche Familie und Freunde mit diesem tollen Rezept.

Mehr Rezepte und interessante Themen zur Gesundheit, Nachhaltigkeit etc. findest du auf unserem Rezepte Blog und auf unserem Blog für Beiträge.

Welches Brot zum Abnehmen – FAQ

Welches Brot ist am Kalorienärmsten? Zu unseren kalorienarmen Broten gehören Leinsamenbrot, Roggenbrot, als auch braunes Reisbrot. Das Leinsamenbrot enthält essenzielle Fettsäuren, Ballaststoffe und Phytoöstrogene. Roggenbrot ist reich an Ballaststoffen, Eiweiß, Kalium, Kalzium, Eisen, Phosphor, Magnesium, Mangan, Vitamin B-1, Folsäure, Thiamin, Niacin und Antioxidantien. Und braunes Reisbrot ist ein sehr zucker- und ebenfalls kalorienarmes Brot.

Um nachhaltige Erfolge beim Abnehmen zu erzielen, sollte man sich ausgewogen ernähren. Sodass der Körper alle wichtigen Nährstoffe erhält, die er braucht. Daher musst du, um Gewicht abzunehmen, nicht auf Brot verzichten. Vielmehr geht es darum, das Brot zu finden, welches sich zum Abnehmen eignet. Wir haben in diesem Beitrag verschiedene Brotsorten zusammengestellt, die sich für die Gewichtsabnahme eignen können.

Grundsätzlich ist der Verzicht auf raffiniertes Getreide – wie zum Beispiel in Weißbrot – und der Ersatz durch Vollkornprodukte eine gute Wahl. Denn Vollkornbrot enthält mehr Ballaststoffe, als raffiniertes Brot. Zudem tragen Ballaststoffe dazu bei, die Aufnahme von Kohlenhydraten zu verlangsamen.

Die neuesten Infos

Folgt uns auch auf Instagram um immer auf dem neuesten Stand zu sein

Unsere Haushaltspapiere

Zum Kochen Backen und Aufbewahren

Kochtüte

Die Kochtüte

Ob Sie Fleisch, Fisch oder Gemüse zubereiten möchten, mit der chemiefreien Kochtüte von DirektNatur gelingt Ihnen immer ein schmackhaftes und schonend gegartes Mahl.
MEHR ERFAHREN

Frischhaltepapier

Das Frischhaltepapier

Aromaschützend, atmungsaktiv und fettdicht. Optimal zum Aufbewahren von Lebensmittel wie beispielsweise Wurst, Käse, geräucherten Fisch, Backwaren, Pilze, Müsli, Salat, Gemüse etc.
MEHR ERFAHREN

Backpapier

Das Backpapier

Chemiefrei, ungebleicht und unbeschichtet. Daher ein zu 100% kompostierbares Haushaltspapier, welches die umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Backpapieren bietet
MEHR ERFAHREN

Butterbrottüte

Die Butterbrottüten

Die kompostierbare Tüte zum Aufbewahren von Lebensmitteln wie Wurst, Käse, geräucherten Fisch, Backwaren, Pilze, Müsli, Salat, Gemüse etc. Aromaschützend, atmungsaktiv und fettdicht.
MEHR ERFAHREN

Schreibe einen Kommentar