Lachs Rezepte – mit der BESTEN Zubereitungsart für Lachs!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Lachs Rezepte sind perfekt für Mittag- und Abendessen. Denn er ist nicht nur leicht zuzubereiten, sondern schmeckt auch noch köstlich und ist gesund. Das liegt vor allem daran, dass Lachs reichhaltig an Omega 3 Fettsäuren ist. Des Weiteren enthält der Fisch viel Eiweiß und Vitamine – insbesondere B-Vitamine und das antioxidative Vitamin B.

Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du Lachs unterschiedlich zubereiten kannst. Ob aus der Pfanne, gegrillt, pochiert oder auch in Papier. Du fragst dich nun: „in Papier“?. Ja genau, besonders diese Zubereitungsart eignet sich für den Lachs optimal. Denn so wird er schonend gegart und nimmt das Aroma der weiteren verwendeten Zutaten auf. Für das Kochen in Papier haben wir ein Lachs Rezept aus der DirektNatur Kochbox, mit der du viele Gargerichte einfach und ohne großen Aufwand zubereiten kannst. Alles folgt einem simplen Prinzip!

Vorweg noch ein Tipp: wenn du deinen Lachs kaufst, solltest du darauf achten, dass er niemals stark fischig riecht. Das Fleisch sollte hell und feucht sein und sich an den Rändern nicht verfärben. Beim Kauf eines ganzen Lachses kannst du darauf achten, dass die Augen des Fisches hell und klar sind. Die haut sollte außerdem silbrig glänzen und widerstandsfähig gegen Berührung sein.

Nun hast du hoffentlich deinen frischen Lachs bereit und wir kommen zu den leckeren Lachs Rezepten.

Inhalt

Lachs Rezepte

Lachs Rezept in Papier

Das Kochen in Papier ist eine Kochmethode, die aus Frankreich stammt und demnach eigentlich „En Papillote“ heißt. Grundsätzlich werden hierbei Fisch, Meeresfrüchte oder Fleisch in Kombination mit Gemüse oder Obst in ein Pergamentpapier gewickelt und daraufhin im Ofen gegart. Obwohl sich der Begriff „En Papillote“ eventuell etwas ausgefallen anhört, so ist es eigentlich die einfachste Zubereitungsart für Lachs und weitere Rezepte; denn du kannst wirklich nicht viel falsch machen.

Voriger
Nächster

Damit dein Lachs Gericht perfekt wird, kannst du einfach unsere Kochtüte verwenden, die auch in der DirektNatur Kochbox erhältlich ist. Sie fungiert sozusagen als Schutzhülle und hält die beim Garen entstehenden Dämpfe an den verwendeten Zutaten. So gart dein Lachs langsam in den Säften des Gemüses und bekommt einen unvergleichlichen Geschmack. Auch die Inhaltsstoffe des Lachses bleiben so besser erhalten, als bei offenen Kochmethoden – wie zum Beispiel der Zubereitung in der Pfanne.

Wie funktioniert das Ganze?

Wie gesagt bei dieser Zubereitung von Lachs kann wirklich nichts schief gehen! In vier Schritten erhältst du das fertige Gericht.

Einfache Zubereitung dank der Kochtüte

Schritt 1: Fleisch, Fisch, oder Meeresfrüchte in Kombination mit Gemüse auf einem tiefen Teller anrichten. Davor mit unseren Gewürzmischungen würzen.

Teller einfach in die Kochtüte schieben
Einfaches Garen in Mikrowelle oder Ofen

Schritt 2-3: Den Teller in die Kochtüte schieben und das offene Ende unter die Kochtüte falten. Das Ganze im Ofen oder in der Mikrowelle garen. Die Garzeit liegt zwischen 6 bis 30 Minuten je nach Gericht.

Essen genießen mit der Kochtüte

Schritt 4: Kochtüte aufreißen und genießen. Dir wird ein herrliches Aroma deiner verwendeten Zutaten entgegenströmen. Überrasche damit Freunde und Familie.

Nach dem Einsatz lässt sich die 100% kompostierbare Kochtüte direkt auf dem Kompost entsorgen, wo sie sich bereits nach 2 Wochen zersetzt. Weitere nachhaltige Haushaltspapiere findest du im DirektNatur Shop.

Curry Ananas Lachs auf Frühlingsgemüse

Eines unserer Lieblingsrezepte mit Lachs aus der Kochtüte. Der Lachs wird mit unserer exotischen Curry Ananas Gewürzmischung bestrichen. Sie verleiht ihm eine fruchtige Zartheit. Nun wird er mit einer Kombination aus Frühlingsgemüse, Orange und etwas Weißwein auf einem tiefen Teller angerichtet.

Das Ganze wird in die Kochtüte geschoben, welche man einfach unter den Teller faltet. Lachs und weitere Zutaten werden nun schonend gegart und erhalten insbesondere durch den verwendeten Weißwein einen einzigartigen Charakter. Beim Aufreißen der Kochtüte am Esstisch strömen dir und deinen Gästen die leckeren Aromen entgegen.

Einfach Kochen mit der DirektNatur Kochbox:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lachs aus der Pfanne

Diese Methode Lachs zuzubereiten eignet sich für Leute, die gerne eine knusprige Lachshaut haben möchten. In der einfachsten Form verwendet man hierfür lediglich Salz, Pfeffer, Butter oder Olivenöl. Das Ganze wird in einer heißen Pfanne über mittelhoher Flamme gebraten.

Lachs Rezepte aus der Pfanne

Beginne damit den Lachs mit der Hautseite nach oben zu braten. Berühre den Lachs dabei nicht und lass ihn einfach für 5 bis 6 Minuten brutzeln. Danach kann der Lachs gewendet werden und mit der Hautseite nach unten für weitere 3 Minuten braten. Am Ende fehlt nur noch ein kleiner Spritzer Zitrone, um den Geschmack abzurunden.

Gegrillter Lachs

Dieses Lachs Rezept eignet sich vorallem für die späten Frühlings und Sommertage. Der Grill ermöglicht nicht nur die schnelle Zubereitung des Lachses, sondern gibt ihm auch noch einen schön rauchigen Geschmack. Wenn du ein echter BBQ Fan bist, dann kannst du den Lachs so auch noch im Herbst oder Winter zubereiten; solange dein Grill nicht mit meterweise Schnee bedeckt ist.

Für den extra Smoky Geschmack empfiehlt sich ein Kohlegrill. Da der Lachs ein sehr zartes Fleisch hat, solltest du zudem einen Fischhalter verwenden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass er zerfällt.

Der Lachs sollte leicht geölt in den Fischhalter geklemmt werden, der auf den Grillrost gelegt wird. Drehe den Lachs nach 5 Minuten um. Wenn Teile des Fleisches noch am Rost haften, solltest du ihn noch 1 oder 2 Minuten auf dieser Seite grillen. Danach den Fischhalter wenden und für weitere 5 Minuten grillen. Nun sollte dein Lachs bereit zum Verzehr sein. Auch hier kannst du mit einem Zironenspritzer abrunden.

Lachs pochieren

Das Pochieren ist eine fettfreie Kochmethode für den Lachs. Sie eignet sich hervorragend dafür, wenn du planst den Lachs in Sauce zu legen oder ihn in einem Blätterteig zu backen.

Grundsätzlich werden bei einer einfachen Pochiermethode lediglich eine Prise Salz, ein paar ganze Pfefferkörner und ein Lorbeerblatt verwendet.

Bringe das Wasser mit den angegebenen Zutaten in einer Pfanne zum Kochen und lege den Lachs hinein. Nun kann die Pfanne mit einem Deckel abgedeckt werden. Den Herd kannst du dann abschalten. Der Lachs sollte für etwa 25 Minuten sanft kochen.

5/5 (1 Review)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top