Auf welche Lebensmittel sollte man beim Abnehmen verzichten?

Auf welche Lebensmittel sollte man beim Abnehmen verzichten?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die Auswahl der Lebensmittel im Supermarkt ist nicht immer einfach. Meist laden wir den Einkaufswagen mit Dingen voll, die wir lieber im Regal hätten stehen lassen sollen. Aber es gibt eben so viele leckere Lebensmittel in den Gängen der Supermärkte. Vorab gibt es dazu schon einmal zwei Tipps. 1. Gehe nie hungrig einkaufen. 2. Verzichte auf Lebensmittel, die als Diätprodukte geworben werden. Wir haben uns in diesem Beitrag mit folgender Frage beschäftigt: Auf welche Lebensmittel sollte man beim Abnehmen verzichten?

Auf folgende Lebensmittel sollte beim Abnehmen verzichtet werden:  

  1. Kartoffel Chips
  2. Pommes
  3. Verarbeitetes Fleisch
  4. Alkohol
  5. Zuckerhaltige Cerealien
  6. Limonaden
  7. Diät Limonaden und Getränke
  8. Weißbrot
  9. Bagels und Croissants
  10. Fertig Smoothies
  11. Getrocknete Früchte
  12. Bier
  13. Saft
  14. Große kaffeehaltige Getränke
  15. Abgefüllter Tee
  16. Frucht Joghurt
  17. Cracker
  18. Energy Drinks

Grundsätzlich macht es die gesunde Mischung, dass du Gewicht verlierst. Hierzu empfehlen sich nahrhafte Lebensmittel, eine Kalorienreduzierung und körperliche Aktivität. Wenn deine Küche also mit Süßigkeiten und anderem Junkfood gefüllt ist, weißt du was du jetzt zu tun hast, um dein Ziel zu erreichen.

Obwohl die Lebensmittel auf unserer Liste teils harmlos erscheinen, haben viele von ihnen einige Nachteile. Sie haben leere Kalorien und verlangsamen den Stoffwechsel. Das macht es dir schwer Gewicht zu verlieren. Wenn du also auf die Lebensmittel aus unserer Liste verzichtest, kommst du deinem Ziel der Gewichtsabnahme etwas näher.

Auf diese Lebensmittel beim Abnehmen verzichten!

Auf diese Lebensmittel solltest du beim Abnehmen verzichten

1. Kartoffel Chips

Du weißt wahrscheinlich bereits, dass Kartoffelchips dick machen und oft gefährliche Natriumwerte beinhalten. Aber was überrascht ist, dass Kartoffelchips sogar schlimmer als Limonaden, Junk Food und Eiscreme sind. Laut einer Studie des New England Journal of Medicine sind Kartoffelchips am stärksten mit einer Gewichtszunahme über vier Jahre verbunden. Verzichte also unbedingt beim Abnehmen darauf.

2. Pommes

Einen weiteren Übeltäter stellen Pommes dar. Nicht nur, dass sie die Gewichtszunahme fördern, sie erhöhen auch noch den Blutzucker- und Insulinspiegel schneller, als die gleiche Menge an Kalorien aus reinem Tafelzucker.

3. Verarbeitetes Fleisch

Der Verzehr von Speck, Würstchen und Hot Dogs hilft Ihnen eindeutig nicht beim Abnehmen. Aber die Gewichtszunahme ist nicht der einzige Grund, warum  du darauf verzichten solltest. Denn verarbeitetes Fleisch wird auch mit einem erhöhten Risiko für Diabetes, Krebs und Bluthochdruck in Verbindung gebracht.

4. Auf Alkohol beim Abnehmen verzichten

Entspann dich, wir wollen dir nicht sagen, dass du kein gelegentliches Glas Wein oder Bier mehr genießen kannst. Jedoch ist es kein Geheimnis, dass Alkohol deine Ziele beim Abnehmen dämpfen kann und deine Gesundheit gefährdet.

Alkohol führt nämlich unter anderem dazu, dass du deutlich mehr isst, als normal. Das liegt daran, dass der Alkohol unsere Wahrnehmung von Lebensmitteln verändert und die Köstlichkeit der Speisen verstärkt. Trinke also lieber einen Schluck Wasser zwischen den alkoholischen Getränken und verzichte unbedingt auf zuckerhaltige Cocktails.

Vielleicht interessiert dich auch:

5. Auf Zuckerhaltige Cerealien verzichten

Dein süßes Lieblingsmüsli lässt deine Taille nicht schrumpfen. Viele dieser Cerealien haben sogar mehr Zucker in einer Schüssel, als ein Doughnut. Der Wechsel auf Haferflocken lohnt sich also. So fühlst du dich nach dem Frühstück gesättigter und vermeidest unnötige Snacks und Kalorien bis zum Mittagessen.

6. Limonaden

Viele Limonaden sind mit Maissirup versetzt, der einen hohen Fruchtzuckergehalt aufweist. Dieser kann dich genauso beim Abnehmen behindern, wie auch Tafelzucker. Tausche die süßen Limonaden also lieber gegen Wasser, selbstgemachte Smoothies oder Tee ein.

Für weitere Inspiration ließ auch unseren Beitrag zum Thema Detox Wasser oder bereite dir unser leckeres Gurkenwasser zu.

7. Diät Limonaden und Getränke

Kalorienarm ist nicht gleich zuckerarm. Die meisten Diätlimonaden verwenden nämlich künstliche Süßstoffe, die in deinem Körper die gleiche Reaktion hervorrufen, wie raffinierter Zucker. Forscher glauben, dass kalorienarme Süßstoffe unseren Körper verwirren. Denn dieser erwartet nach dem Konsum Kalorien, die aber nicht vorhanden sind. Das Ergebnis lautet „metabolische Störung“. Du solltest also lieber auf diese Getränke beim Abnehmen verzichten.

8. Auf Weißbrot beim Abnehmen verzichten

Der Verzehr von hochraffiniertem Weißbrot sollte ebenfalls beim Abnehmen vermieden werden. Studien zeigen, dass der Verzehr von Vollkorn die viszeralen Fettablagerungen in deinem Bauch senken kann, während der Verzehr von Weißbrot diese erhöht. Versuch also lieber Vollkornbrot zu essen oder Mandelmehl beim Backen zu verwenden. So kommst du deiner Sommerfigur näher.

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren: „Welches Brot zum Abnehmen?

Das könnte dich auch interessieren:

9. Bagels und Croissants

Obwohl beide Gebäcke bei einem Frühstück am Wochenende eigentlich nicht fehlen dürfen, enthalten sie viel weißen Zucker und Mehl; und andererseits kaum Ballaststoffe oder relevante Nährstoffe. Daraus folgt, dass dein Blutzucker sprunghaft ansteigt und wieder abfällt. So fühlst du dich nach einer gewissen Zeit hungriger, als zuvor. Um Gewicht abzunehmen, solltest du auf diese beiden Gebäcke beim nächsten Frühstück verzichten.

10. Fertig Smoothies

Nur weil die Smoothies aus dem Supermarkt lecker und gesund aussehen, heißt das noch lange nicht, dass sie dir bei der Gewichtsabnahme helfen. Viele von ihnen haben nämlich einen unglaublich hohen Zuckergehalt. Du solltest deine Smoothies also lieber zuhause zubereiten. Hier kannst du die Zutaten wählen, die deinen Stoffwechsel antreiben und dir beim Abnehmen helfen.

Hier eine Liste selbstgemachter Smoothies: 

Blaubeere Smoothie mir Birne
Ananas Orange Mango Smoothie
• Maracuja Kokos Blaubeer Smoothie
Rote Beete Smoothie

11. Auf getrocknete Früchte beim Abnehmen verzichten

Trockenfrüchte mögen vielleicht wie eine verantwortungsbewusste Snack Wahl erscheinen, die meisten dieser Leckerbissen sind jedoch gesüßt und enthalten durchschnittlich 16 Gramm Zucker pro 30 Gramm. Das summiert sich schnell. Vor allem, wenn du beim Verzehr daran denkst, dass sie gesund seien. Auf die trockenen Früchte solltest du beim Abnehmen also auf jeden Fall verzichten. Es sei denn du findest eine ungesüßte Variante.  

12. Auf Bier beim Abnehmen verzichten

Der Bierbauch ist ein allgemein bekannter Freund und tatsächlich zeigen Studien  dass Biertrinken mit einem höheren BMI und einem größeren Taillenumfang in Verbindung gebracht werden kann. Bier hat einen hohen Kalorien- und Kohlenhydratgehalt. Es sollte daher unbedingt beim Abnehmen auf Bier verzichtet werden.

13. Saft

Auch wenn Entsaftung und Saftreinigung zurzeit sehr beliebt sind, erhalten die fertig Säfte durch ihre Herstellung viele Kalorien. Das treibt wieder einmal deinen Blutzucker für eine Zeit in die Höhe, woraufhin er abfällt und du wieder hungrig wirst. Verzichte also beim Abnehmen auf die fertigen Säfte.

14. Große kaffeehaltige Getränke

Während Kaffee tatsächlich einige Vorteile mit sich bringt, wenn es darum geht Bauchfett zu verlieren, so sind die meisten kalten Varianten dieses Getränks eher dein Feind. Einige dieser zuckerhaltigen Optionen aus deiner Kaffeekette können sogar bis zu 600 Kalorien pro Getränk enthalten. Sogar mehr, wenn du dich für das Sahne Topping entscheidest. Daher solltest du eher zu regulärem Kaffee greifen, anstatt dir eine gesüßte Variante auswärts zu holen.

15. Abgefüllter Tee

Tee enthält Antioxidantien wie Epigallocatechingallat, Katechine und Polyphenole, die nachweislich dazu beitragen, den Stoffwechsel anzukurbeln, die Bildung neuer Fettzellen zu blockieren, Krankheiten abzuwehren und sogar Zellschäden, Alterung und das Risiko eines Schlaganfalls zu minimieren.

Lass dich von diesen Fakten aber nicht dazu verleiten, zu denken, dass alle Tees gleich sind. Restaurants und Kaffees servieren nämlich teils sogar Tees, die nicht nur einen Bruchteil der Antioxidantien enthalten, sondern auch noch mehr Zucker mitbringen. So bleibt dir also eine Tasse Zuckerwasser mit sehr wenigen gesundheitlichen Vorteilen.

Verzichte also auf den abgefüllten Tee aus deiner Kaffeekette, wenn du Abnehmen möchtest.

Hier erfährst du Warum SalbeiteePfefferminztee und Kamillentee so gesund sind. 

Das könnte ebenfalls interessant für dich sein:

16. Auf Frucht Joghurt beim Abnehmen Verzichten

Griechischer Joghurt enthält reichlich sättigendes Eiweiß und Präbiotika die gesund für deine Darmflora sind. Regulärer und vor allem Fruchtjoghurt ist in der Regel jedoch mit Zucker angereichert und frei von sättigenden Makronährstoffen, die beim Abnehmen helfen können. Ganz einfach gesagt griechischer Joghurt macht dich satt und ist gesund. Wenn du diesem Joghurt etwas Geschmack und Ballaststoffe verleihen möchtest, dann kannst du einige Früchte, Chia-, Hanfsamen oder Nüsse hinzugeben.

17. Auf Cracker verzichten

Erwarte nicht, dass du abnimmst, wenn deine Speisekammer mit buttrigen, auf Mehl basierenden Crackern gefüllt ist. Sie enthalten keine sättigende Ballaststoffe, die dein Körper verarbeiten muss, um sie abzubauen. Denn beim Raffinieren werden den Körnern wertvolle Nährstoffe entzogen, sodass dein Körper nicht sehr viel Zeit für die Verdauung benötigt. Verzichte also beim Abnehmen lieber auf diese Snacks.

18. Auf Energy Drinks beim Abnehmen verzichten

Diese Trendgetränke sind in Wirklichkeit chemische Cocktails mit mehr Koffein als Kaffee. Außerdem sind diese oft mit Zucker und anderen schädlichen Zusätzen beladen. Gib dir also eher einen natürlichen Energieschub, indem du schwarzen Kaffee, Tee oder einen hausgemachten Smoothie trinkst.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Mehr interessante Themen zu Essen, Trinken und Gesundheit findest du auf unserem Blog für Beiträge  Auf unserem Rezepteblog warten außerdem leckere Gerichte aus der Kochtüte, als auch Smoothies und Shakes auf dich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top