Wieviele Kalorien darf ich am Tag zu mir nehmen? Tipps zum Abnehmen!

Wieviele Kalorien darf ich am Tag zu mir nehmen?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Es gibt eine Vielzahl an Kalorienrechnern mit denen du herausfinden kannst, wie viele Kalorien du täglich zu dir nehmen solltest, um dein Gewicht zu halten. Einige dieser Rechner helfen dir sogar dabei Gewicht zuzulegen, wenn dies dein Ziel sein sollte. Grundsätzlich ist es gar nicht so schwer die richtige Kalorienzahl für Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme oder für den Gewichtserhalt zu berechnen. In diesem Beitrag haben wir uns daher mit der folgenden Frage beschäftigt: Wieviele Kalorien darf ich am Tag zu mir nehmen?

Eine durchschnittliche Frau darf etwa 2000 Kalorien am Tag zu sich nehmen, um ihr Gewicht zu halten. Bei 1500 Kalorien am Tag verliert sie ca. 450g Gewicht pro Woche. Ein durchschnittlicher Mann braucht hingegen 2500 Kalorien am Tag, um sein Gewicht zu halten. Bei 2000 Kalorien verliert er ebenfalls ca. 450g Gewicht pro Woche.

Wie zählt man Kalorien?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die tägliche Kalorienzufuhr im Auge zu behalten. Viele Menschen, die sich gesünder ernähren möchten, nutzen dafür zum Beispiel verschiedene Apps für das Smartphone oder Websites, die solche Rechner zur Verfügung stellen.

Bei den Rechnern kannst du die von dir gegessenen Lebensmittel – inklusive der Portionsgröße – eingeben. Wenn du konstant deinen Lebensmittelkonsum einträgst, erhältst du automatisch eine relativ genaue Angabe der Kalorien, Proteine, Fette und Kohlenhydrate, die du zu dir genommen hast.

Zudem gibt es einige Aktivitäts Tracker, die dir ebenfalls dabei helfen die Kalorien deiner Nahrung zu zählen, und zudem auch noch angeben welche Kalorien du beim Sport verbrannt hast. Wenn du jedoch kein Fan von technischen Gadgets bist, dann kannst du die nötige Übersicht des Kaloriengehalts deiner Lebensmittel auch in Gesundheitsjournalen nachschlagen. Die Apotheken Umschau bietet dir jedoch einen relativ komfortablen Kalorienrechner.

Hier haben wir außerdem einen Beitrag für dich, der die 14 zuckerärmsten Obstsorten auflistet. Dort findest du auch die Kalorienangaben zu dem jeweiligen Obst.

Kann ich mehr essen wenn ich Sport mache?

Einige Kalorienrechner machen es möglich, die tägliche Bewegung und den Sport einzubinden. Nutzt du einen solchen Rechner, solltest du nicht mehr essen, da die tägliche Kalorienzahl bereits auf deine zusätzliche körperliche Aktivität abgestimmt ist.

Wenn du solch einen Rechner nicht verwendest, dann wird dein Kaloriendefizit natürlich durch zusätzliche sportliche Aktivität erhöht. Je nachdem, wie intensiv und wie oft du trainierst, kannst du also mehr essen, als ohne den Sport. Nur sei dabei vorsichtig. Denn es ist leicht nach dem Training mehr Kalorien zu essen, als du währenddessen verbrannt hast.  

Diese kalorienarmen Rezepte könnten dich vielleicht auch interessieren. Außerdem haben wir hier einen Beitrag, der dir 25 Tipps für kalorienarmes Essen gibt.

Wie kann ich abnehmen und trotzdem alles essen?

Das ist eine eher heikle Frage. Natürlich kannst du essen, was immer du möchtest und dabei abnehmen, wenn du in deinem Kalorienbereich bleibst. Jedoch beschränkt das Essen ungesunder Nahrung, wie zum Beispiel Süßigkeiten, die Menge an Nahrungsmitteln, die du täglich zu dir nehmen darfst. Somit ist es für dich sinnvoller mehr nahrhafte Lebensmittel zu essen. Ganz abgesehen von den gesundheitlichen Nachteilen, die du durch die oben genannte Ernährung entstehen.

Denn letztendlich helfen dir gesunde Lebensmittel dabei dich stark, energisch und gesättigt zu fühlen. Leere kalorienhaltige Lebensmittel versorgen deinen Körper nämlich nicht mit den Nährstoffen, die du für ein aktives und gesundes Leben benötigst. Wenn du zum Beispiel hauptsächlich Junk Food isst, wirst du dich öfter hungrig fühlen und infolgedessen übermäßig essen.

Vielleicht interessieren dich auch diese gesunden Rezepte:

Sind alle Kalorien gleich?

Auch wenn die Gesamtkalorienaufnahme für die Gewichtsabnahme bzw. den Gewichtserhalt wichtig ist, so sind nicht alle Kalorien gleich geschaffen. Kalorien aus nahrhaften Lebensmitteln helfen dir nämlich, dich länger satt zu fühlen, liefern Brennstoff für deine täglichen Aktivitäten und verbessern dein Wohlbefinden.

Was sind gesunde Lebensmittel?

  • Buntes Gemüse: Blattsalate, helle Paprika, knackige Karotten oder Radieschen
  • Magere Fleischsorten: Huhn und Fisch oder auch rotes Fleisch in Maßen
  • Vollkorngetreide mit reichlich Ballaststoffen: Haferflocken oder auch Vollkornbrot
  • Ganze Früchte: Besser als Fruchtsäfte oder Snacks mit Fruchtgeschmack
  • Nüsse, Samen und andere Quellen für gesunde Fette (in kleinen Portionen)
  • Wasser anstelle von Sportgetränken oder gesüßtem Tee und Limonaden

Leere Kalorien, wie sie in Süßigkeiten, Fast Food, verarbeiteten Gebäcken oder Limonaden enthalten sind, können hingegen deinen Heißhunger erhöhen und deine Müdigkeit verstärken.

Vielleicht interessieren dich auch die folgenden Beiträge:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top